Die Praxisleistungen im Detail

Lungenfunktionsprüfung

Mit der sogenannten Spirometrie wird die Leistungsfähigkeit der Lunge getestet. Dies ist z.B. für die Beurteilung von Atemwegserkrankungen, Asthma bronchiale oder chronischer Bronchitis sinnvoll.

Es wird die Lungenkapazität und das Atemvermögen gemessen. Dabei atmen Sie bei abgeklemmter Nase über ein Mundstück in ein Atemrohr, während elektronisch die Kraft, mit der ein- und ausgeatmet wurde, erfasst wird.

Das Verfahren wird auch für Sportuntersuchungen oder bei Rauchern angewendet, um Atemwegsstörungen zu entdecken.